Vae weiß es!
 



Vae weiß es!
  Startseite
  Archiv
  Willkommen!
  Vae weiß es!
  Vae testet!
  Über mich
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/vaevictus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Testbericht

Odin Sphere (PS 2)

 

Kommt Zeit, kommt neuer Test! Da ich weder professioneller Tester noch fleißiger Mensch bin, schreibe ich nur Testberichte, wenn ich irgendeinen spontanen Anlass dazu habe. Siehe den "Kana: Little Sister" Test! Übrigens weiterhin ein höchst empfehlenswertes Spiel. Aber nun zu "Odin Sphere". Als ich den Namen und die Figuren des Spiels sah, dachte ich: "Hey, ein J-RPG, also ein Spiel der Kategorie *Ich finds toll, spiele es aber dank Faulheit niemals durch*". Aber: Es ist gar kein echtes J-RPG! Es ist ein 2D-Action Spiel. Ganz nach dem Prinzip: Man rennt durch die Gegend und haut Gegner kaputt, wird dafür bewertet und ist glücklich.

Das hat mich überzeugt. Denn das Spielprinzip ist ebenso simpel wie spannend. Taktisches Vorgehen ist von Nöten, da bloßes Tastenhämmern den sicheren Tod zur Folge hat. Da überlegt man sich schon mal genauer, ob man den Drachen entgegenrennt oder lieber den Angriffen ausweicht und im richtigen Moment die totbringende Attacke darbringt. Dabei ist das Spiel auch noch perfekt ausbalanciert, auch als Anfänger kommt man gut durch das Spiel durch, ohne unnötigen Frust zu bekommen. Die drei Schwierigkeitsgrade tun ihr übriges dazu.

Aber DER Punkt des Spiels, der mich entgültig überzeugt, ist das Design. Und genau bei dem Punkt habe ich mit einem meiner eisernen Spiele-Gesetze gebrochen: Das Spiel ist stellenweise unglaublich niedlich! Ich meine, von den 5 spielbaren Charakteren ist eines ein laufender sprechender schwertschwingender Hase, und das ganze im Manga/Anime Stil und ihr könnt euch denken wie knuffig das ist. Aber es stört mich nichtmal! Ich mag den Hasen sogar! Die anderen Charaktere sind auch Design-Meisterstücke: Die starke und doch romantische Walküren-Prinzessin, die kindliche, aber mutige Feenprinzessin (Nur echt mit Schmetterlingsflügelchen und einer Riesenarmbrust), der schwarze Schattenritter der Kategorie "Ich seh aus wie Dante, bin's aber nicht!" und die knapp gekleidete mit Ketten bewaffnete entmachtete Prinzessin eines untergegangenen Reiches. Diese, allesamt spielbaren Charaktere machen den Kernpunkt des Spiels aus, denn sie sind so liebenswert animiert und gezeichnet (Jep, Tatsache, meines Wissens ist das kein Cel-Shading, sondern das sind handgezeichnete Charaktere). Ob niedlich, sexy oder traurig, alle Emotionen werden von den Figuren perfekt rübergebracht, und die wahlweise englischen oder japanischen Sprecher geben ihr übriges dazu. Und absolut jeder Dialog wurde komplett vertont!

Das Spiel lebt vom Design, jeder Level, übrigens immer kreisrund aufgebaut und in 2D-Manier durchlaufbar, sieht einfach fantastisch aus. Einziger Kritikpunkt hierbei ist, dass man mit den Charakteren die Level immer wiederholt, was irgendwann eine gewisse Monotonie zu Folge hat. Wenn man nicht aufpasst, sitzt man stundenlang durchgehend an der Playstation, nur um die Story zu sehen, wobei das Gameplay selbst zur Pflichtübung mutiert. Das spricht aber wiederum auch für die vorzügliche, durch germanische Mythologie zum Leben erweckt Geschichte des Spiels. Versteht mich nicht falsch, der Spielablauf ist keineswegs langweilig, sondern macht tierisch Spaß. Das Gameplay arbeitet mit einem kleinen aber feinen "Magie-System", rasche Kämpfe, fordernde Bossgegner und lustiges Hühnchen- und Nahrungs-Züchten. Aber wenn man es zu lange hintereinander spielt, mag man nichtmehr, da der Abnutzungseffekt sehr stark ist. Ist in etwa wie bei Devil May Cry 4, da springt man ja auch gerne mal von Zwischensequenz zu Zwischensequenz, und das spiel ist dennoch genial! In my humble opinion.

Fazit: Tja, also was will ich dazu noch sagen? Ich liebe dieses Spiel, und so eine Pracht auf der guten alten Playstation 2, Respekt, absolut Respekt. Ich habe mir zeitgleich Folklore für PS 3 und Odin Sphere geholt. Obwohl beide gut, hält mich momentan Odin Sphere noch fest in seinem wunderschönen Griff. Kaufempfehlung! Und nun, genießt endlich das fertige "Wertungssystem"

Wertung:       89%                 NICE!

3.4.08 22:33





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung